www.tibi-rico.de    
  Über mich Tibet Terrier Fotogalerie Links Gästebuch  
   
I I I

Die Wesenszüge des Tibet Terriers haben sich über viel Generationen herausgebildet und gefestigt.
Wie bereits erwähnt ist er Tibet Terrier ein Hütehund und besitzt daher keinen Jagdtrieb. Er verfügt jedoch über ein großes Maß an Unabhängigkeit und Selbstsicherheit. Aus diesem Grund kann man bei dieser Rasse Unterwürfigkeit oder gar bedingungslose Unterwerfung niemals erwarten. Er ist seinen Familienmitgliedern sehr treu und fühlt sich erst dann richtig wohl, wenn er sie komplett um sich versammelt weiß. Gleichzeitig setzt er alles daran, sie zu beschützen und ist daher Fremden gegenüber misstrauisch – zumindest so lange, bis er erkennt, dass keine Gefahr besteht.
Naturgemäß verfügt der Tibet Terrier über eine gewisse Zielstrebigkeit, wenn es darum geht, seinen Willen durchzusetzen – dabei kann er schon einmal Anweisungen, die für ihn nicht sinnvoll erscheinen, schlicht ignorieren.
Als munterer, aufmerksamer Hund - er beobachtet alles was um ihn vorgeht - hat er ein ausgeprägtes Gefühl für festgesetzte Tagesabläufe.
Jederzeit ist er zum Spielen aufgelegt, kann sich aber auch dezent im Hintergrund halten. So ist er niemals aufdringlich oder lästig. Als Hütehund besitzt der Tibet Terrier ein ruhiges Wesen – auch in Gefahrensituationen. Gegenüber Geschlechtsgenossen zeigt der Rüde jedoch oft ein ausgeprägtes Aggressionsverhalten.

Diese Rasse ist kein Sofahund. Sie braucht Beschäftigung und von Seiten des Besitzers eine gewisse Toleranz, denn der Tibet Terrier passt sich zwar an, aber er lässt sich nicht anpassen!



Quelle: Tibet Terrier von Karin Biala-Gauß

© 2006 Daniel H. / Natalie B. - Alle Rechte vorbehalten -